Spurkranz mit Edelstahlring

Konstruiert und fotografiert von Andreas Tacke.
Hochgeladen am 20.10.2009, 20:09 von TST.  1 / 5

Schlagworte: modding

Ich habe mal einen Spurkranz mit Metallring angefertigt. Damit sollte die Verwirklichung einer FT Lock für LGB Schienen realisieren lassen.

Harald (20.10.2009, 20:38:56)

Hallo Andreas,

hast du die Außenfläche auch schön konisch gedreht? Mir sieht das nicht so danach aus. Muss aber sein, damit Schienenfahrzeuge auch Kurven fahren können –> http://de.wikipedia.org/wiki/Sinuslauf

Gruß, Harald

TST (20.10.2009, 21:35:18)

Hallo Harold Nö, das habe ich nicht. Ich denke es sollte aber trotzdem gehen. Zur Not muß man die Achse teilen oder mit einer Freilaufnabe arbeiten.

Masked (20.10.2009, 21:48:06)

Nabend, @Harald: Laut Wikipedia muss das nicht unbedingt sein. Schau mal im letzten Absatz, selbst im realen Leben wird das Ganze nicht unbedingt angewandt.

@TST: Sehr gut, dann lässt sich da was machen. Hast du schon eine ungefähre Preisvorstellung für einen Spurkranz mit Metallring? Falls du jemandem zum Testen suchst, melde dich mal bei mir. Mein Fahrgestell lässt sich bestimmt gut ergänzen ;-)

Martin

Udo2 (20.10.2009, 21:59:40)

@TST, eine gute Sache ist dieser Metallspurkranz. Aber sitzt der unter Beachtung der Achslage nicht verkehrt? :o) Gruß Udo2

FtfanClub (20.10.2009, 23:02:16)

ich denke da eher an Stromübertragung für meinen Aufzug. Mensch Andreas, davon brauche ich auch ein paar

:-))))