Platine andere Seite

Konstruiert und fotografiert von Martin.
Hochgeladen am 16.7.2010, 23:32 von Masked.  3 / 3

Was ich noch garnicht wusste, ist dass da noch Extra-LEDs drin sind, die gleichzeitig mit der jeweiligen Lampe mitblinken. Wofür das gut sein soll, kann ich nicht so ganz nachvollziehen, vielleicht kann mich ja einer von euch erhellen. Sehr interessant finde ich auch den Blinkrythmus. Die Lampen blinken nicht abwechseln, sondern gleichzeitig mit einem leicht unterschiedlichen Tempo. Dadurch entsteht - nach etwas Betriebsdauer - ein sehr realistisches, unregelmäßiges Wechselblinken wie in echt - perfekt für Blaulichtfahrzeuge.

Triceratops (17.7.2010, 03:21:57)

Hallo

Es dürfte sich bei den LEDs um sogenannte Blink-LEDs handeln. Die haben eine eingebaute Steuerung und blinken selsttätig. Die beiden Transistoren dienen hier lediglich als Ausgangsverstärker für die angeschlossenen Lampen. Insgesamt ist die Schaltung relativ simpel (um nicht zu sagen billig), dafür aber effektiv und platzsparend (keine Kondensatoren etc. notwendig).

Gruß, Thomas

Triceratops (18.7.2010, 22:26:07)

Hallo

Ich denke mal, daß Blink-LEDs für die Aus-Phase quasi stromlos oder so ähnlich werden; dann geht’s. Ich selbst habe zwar keine solchen LEDs; aber das probier’ ich bei nächster Gelegenheit einfach mal aus. Vielleicht fallen mir da noch andere Anwendungen für ein.

Gruß, Thomas

schnaggels (20.7.2010, 10:37:12)

@Triceratops Wenn die 2 Transistoren hier im Bild nur Verstärker sind, was macht dann der Transistor auf der anderen Seite?

Wäre schön wenn mal einer ‘nen Schaltplan macht ;)

Triceratops (20.7.2010, 20:41:04)

Hallo

Ist denn da überhaupt ein 3. Transistor drin? Da ich dieses Modul nicht habe, kann ich darüber natürlich nur spekulieren: vielleicht eine Art Festspannungsquelle für die LEDs. Nur ein Schaltplan kann, wie du bereits angemerkt hast, letztlich sicher Auskunft geben.

Gruß, Thomas :-(