Zeichengerät

Konstruiert von unbekannter Holland Meccano Fan. Fotografiert von pvd.
Hochgeladen am 30.3.2008, 11:38 von pvd.  1 / 17

Obenansicht der Zeichenmaschine . Der eigentliche Papiertisch befindet sich so etwas 80Zm hoch . Der Antriebmotor sitzt ganz unten .

Knarf Bokaj (30.3.2008, 23:41:42)

Wie Geil ist das denn !? Hast du noch mehr Bilder ? Gruß, Frank

Udo2 (1.4.2008, 09:51:57)

Hallo Miteinander, wenn man hier soweit erkennbar nach der Linienführung schaut, wird klar welche Qualität mit einem Metallbaukasten - auch “Stabilbaukasten” genannt - erreichbar ist. Gut durchdacht sind die Stabilisierungsstreben angeordnet. Gruß Udo2

Udo2 (3.5.2008, 21:55:16)

Hallo, die heute ergänzend veröffentlichten Fotos zum Thema Cyclograph mit dem Meccano-Metallbaukastensystem verdeutlichen anschaulich, was bei diesem am 01.04.08 einzigen Foto wohl allgemein untergegangen ist. Mit dem Ziel der Annäherung an diese Qualität beginnt jetzt erst richtig Franks Entwicklungsarbeit an seiner ft-Malmaschine V5. Gruß Udo2

Knarf Bokaj (4.5.2008, 09:46:06)

Ich Glaube, so “fein”, stabil und spielfrei kann man mit ft leider nicht bauen. Der Cyclograph mit ft gebaut wird wahrscheinlich so groß wie ein Dixi-Klo :-)

Gruß, Frank

pvd (4.5.2008, 11:18:56)

und das wurde dann wahrscheinlich ein Dixiklograph sein …

Udo2 (4.5.2008, 22:48:52)

Also, ich spreche stets von einer Annäherung an die Qualität des Meccano. Ohne Glaube ist allerdings ein möglicher Erfolg nicht erreichbar. Die Meccanokonstruktion gilt nicht in der Dimension seiner Gesamtheit sondern in seinen Details als Vorbild. Gruß Udo2