Zusammenbau

Konstruiert und fotografiert von Andreas Tacke (TST).
Hochgeladen am 31.10.2010, 17:32 von TST.  1 / 3

Schlagworte: Gabellichtschranke

In dem Gehäuse läßt sich ohne weiteres der erforderliche Widerstand platzieren. Mehr Elektronik braucht man nicht. Laut Datenblatt arbeitet sie mit bis zu 16 V und hat eine Schmitt-Trigger Schaltung Intergriert. Rechts ist zu sehen wie ich die Lichtschranke auf eine Bauplatte geklebt habe. So paßt sie perfekt ins Raster.

Endlich (31.10.2010, 18:32:41)

Mit was für einem Preis muss man da bei Pollin oder ähnlichem rechnen?? Und ist diese Lichtschranke besser wie ein Fototransistator und ne Lampe?? Und wie steuere ich so etwas an??

Ich habe bislang noch keine Kenntnisse über dieses Produkt, und bräuchte da mal gute Informationen.

MfG Endlich

TST (1.11.2010, 08:22:08)

Die Lichtschranke hat die Bezeichnung: TCYS5201. Bei Pollin kostet sie aktuell 25 Cent. Außer dem Im Bild zu sehenden Wiederstand wird keine weitere Elektronic gebraucht, die befindet sich schon im Bauteil. Der Anschluß ist sehr simpel durch die nur 3 Kontakte:

  • = Spannung +
  • = Spannung - S = Signal zum Interface ( digitale Eingänge)

fueller (1.11.2010, 17:00:33)

Hi

was für ein Wiederstand ist dass denn genau?

Gruß Philip

TST (1.11.2010, 17:29:35)

Hallo

1KOhm ist der benötigte Widerstand

schnaggels (1.11.2010, 17:34:08)

Ich dachte erst für die LED aber das wird wohl intern über eine Stromquelle geregelt wenn der Spannungsbereich so groß ist.

Bei Pollin im Datenblatt ist von einem Lastwiderstand zwischen + und Signal von 1 KOhm die Rede, allerdings auch von einem Kondensator von 0,1µF zwischen + und - zur Kompensierung von Spannungsschwankungen. Für unsere Zwecke kann der vermutlich entfallen, stimmt’s Andreas?

schnaggels (1.11.2010, 17:39:07)

Mist, blöde zurück Funktion. Admins, bitte löschen….

@Andreas Passen denn da ft Stecker rein oder wie schließt du die an?

TST (1.11.2010, 17:46:18)

Hallo Thomas Es funktioniert auch ohne den Kondensator. Wie du warscheinlich im Datenblatt gelesen hast ist die Lichtschranke für eine 0,5mm Teilung vorgesehen. Das finde ich schon recht fein. Als Stecker nutze ich Servo Anschlußkabel, die passen auf die Kontakte, man muß nur mit der Polung aufpassen, eine habe ich dadurch schon ins Jenseits befördert ((:

schnaggels (2.11.2010, 08:04:30)

Ah, gut zu wissen! Jetzt brauche ich nur noch eine Quelle für günstige Servoanschlußkabel…