Kupplungsidee 2 näher

Konstruiert und fotografiert von Ralf Geerken.
Hochgeladen am 24.11.2010, 22:26 von ThanksForTheFish.  5 / 8

Stefan Falk (24.11.2010, 22:44:14)

Cool!

Gruß, Stefan

Endlich (25.11.2010, 07:00:28)

Wirklich eine sehr schöne Idee mit dem Magneten. Das erinnert mich noch an die Kindergartenzeit, da gab es so Holzloks mit Wagons, die man auch mit Magneten aneinander machen konnte.

MfG Endlich

Udo2 (25.11.2010, 17:02:19)

Zweifellos ist das eine gute Idee für das Kuppeln des rollenden Materials. Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine Lösung zum Entkuppeln :o) Gruss, Udo2

ThanksForTheFish (26.11.2010, 18:42:54)

Hallo Endlich, diese Holzloks + Wagen haben (soweit ich weiß) allesamt den Nachteil, dass sie nur in einer Richtung aneinander gehängt werden können. Da die Loks meist nur 1 Magneten hinten haben, kann man z.B. keine Loks rückwärts aneinander hängen, weil sie ja beide z.B. den Nordpol des Magneten haben. Ich habe viele Tränen mindestens 4 Wangen hinunterlaufen sehen, weil das einfach nicht ging und erkläre sows mal einem 3 jährigen Kind.

ThanksForTheFish (26.11.2010, 18:44:56)

Hallo Udo2, ich habe leider noch keine geeignete Idee zum Thema ‘Entkuppeln’. Aber wenigstens klappt das Kuppeln jetzt einwandfrei.

Gruß, Ralf

Endlich (27.11.2010, 08:11:25)

Hallo ThanksForTheFish,

ja, da hast du recht. Ich fände es schön wenn FT wieder die BSB ins Sortiment aufnehmen würde, aber mit Magneten.

Super Idee.

MfG Endlich